Suche starten
Suche starten
Freitag, 20. Oktober 2017

Aktuelles aus der Raphael-Schule

Neuigkeiten aus der Schule und dem Förderverein

Aktuelles aus der Raphael-Schule

Wir fahren Linienbus
Erik Rogalla

Wir fahren Linienbus

Die P4 besucht die Bus-Schule

„Da hinten kommt er!“ Angelina ist schon ganz aufgeregt.  „Er“ ist ein grüner Bus  der Vestischen, der unsere Klasse zur Bus-Schule nach Herten bringt. Beim Einsteigen gibt es dann ein großes „Hallo“. Der Busfahrer ist den Schülern doch tatsächlich als „Filmstar“ bekannt. Fuhr er doch im Video „Allberts Abenteuer“, das sich die P4 zur Vorbereitung auf das Linienbusfahren angesehen hatte, tatsächlich das Gefährt, das es dem Außerirdischen ermöglichte, Erfahrungen im Nahverkehr der Menschen zu sammeln, bevor er dann sein Raumschiff reparieren und zu seinem Planeten zurückfliegen konnte.






Schon beim Einsteigen und auf der Fahrt zur Bus-Schule zeigen die Schülerinnen und Schüler, was sie durch Filmsequenzen und Rollenspiele im Unterricht sowie Übungsfahrten gelernt haben. Mit Abstand zur Bordsteinkante warten sie bis der Bus steht und steigen dann langsam ein. Auch im Bus verhalten sie sich dem Verkehrsmittel angemessen. Einen Sitzplatz suchen, gut festhalten und ab geht die Fahrt nach Herten. Dort angekommen werden die wichtigsten Regeln des Linienbusfahrens noch einmal eindrucksvoll mit Hilfe der Tonne „Flo“ verdeutlicht. Steht „Flo“ zu nah am Bordstein, hat er einen Zusammenstoß mit dem Bus. Und später poltert er auch noch durch den gesamten Innenraum, weil er sich nicht ordentlich festhält.


Und dann kommt sie. Die ersehnte Frage. „Wer möchte mal auf dem Platz des Busfahrers sitzen?“ Jetzt können die Schülerinnen und Schüler einen Linienbus mal aus der Perspektive des Busfahrers wahrnehmen. Im Spiegel haben sie den Innenraum gut im Blick. Aber die Tonne „Flo“, die mal wieder fehlenden Durchblick beweist, steht doch tatsächlich direkt vor dem Bus und ist von den Busfahrern nicht zu entdecken. „Okay“, Jasser nickt, „ich muss warten bis der Bus weg ist. Dann kann ich über die Straße.“








Anschließend besucht die P4 noch die Werkstatt der Vestischen. Aufgebockte Busse, Reifen, ausgebaute Motoren – viel gibt es zu sehen. Als sich die Schülerinnen und Schüler Vandalismusschäden anschauen, erkennen sie auch, dass es wichtig ist, sich im Bus ordentlich zu verhalten. Eine Fahrt durch die Waschstraße beendet den Besuch und ein nun sauberer grüner Bus bringt die P4 wieder zur Raphael-Schule zurück.




Text und Fotos: Michaela Metzger

 

 

Vorheriger Artikel Der Nikolaus ist da
Nächster Artikel Unser Praktikum
Drucken
1426 Bewerten Sie diesen Artikel
Keine Bewertung
Copyright Raphael-Schule Recklinghausen 2017 Impressum