Suche starten
Suche starten
Freitag, 24. November 2017

Arbeiten an der Raphael-Schule

Unsere aktuellen Stellen- und Jobangebote

Berufsfelder an der Raphael-Schule

Die Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule verfügen in aller Regel über die Qualifikation als Sonderpädagoge / Förderschullehrer oder die des Fachlehrers für Sonder-/ Förderschulen. In Ausnahmefällen werden auch Interessenten beschäftigt, die die Ausbildung als Fachlehrer anstreben und bei uns die notwendige Anerkennungszeit vor Beginn der Fachlehrerausbildung ableisten. 

Voraussetzung ist in jedem Fall eine pädagogische Ausbildung, z.B. Heilerziehungspfleger, Erzieher, Heilpädagoge oder Sozialpädagoge oder ein handwerklicher Meisterbrief.

Als helfende Mitarbeiter sind bei uns Praktikanten oder Praktikanten in der HEP – Ausbildung tätig. Integrationshelfer werden ebenfalls über verschiedene Anbieter als die Lebenshilfe, Kids in Form oder SAP in die Klassenteams integriert.

Weitere Berufsfelder ergeben sich gegebenenfalls im Bereich unserer Schulküche und unseres Reinigungsdienstes.

Bei Nachfragen wenden sie sich gerne per Mail oder Telefon an den Schulleiter Herrn Ulrich Grotendorst.

Einsatz als helfender Mitarbeiter oder helfende Mitarbeiterin

An der Raphael-Schule gibt es verschiedene Möglichkeiten, als Praktikant/in oder als Freiwilligendienstleistende/r die Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer in den Klassen zu unterstützen.
 
Die unterschiedlichen Facetten der Arbeit wie zum Beispiel Übernahme von Verantwortung oder Gestaltung von Beziehungsangeboten fördern neben vielen fachlichen Fähigkeiten auch in erheblichem Maß die persönliche Entwicklung.
 
Wir besetzen – auch in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Recklinghausen – regelmäßig Stellen für
  • ein freiwilliges Jahrespraktikum
  • ein Praktikum in der FOS-11
  • ein Praktikum während des Ausbildungsgangs Heilerziehungspflege
  • ein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) 
  • den BFD (Bundesfreiwilligendienst)

Bewerben kann sich, wer

  • sich in sozialen Berufsfeldern orientieren möchte
  • vielleicht noch keinen Studienplatz bekommt und ein Jahr sinnvoll im sozialen Einsatz überbrücken möchte
  • als Erwachsene/r im Alter von 27 bis 60 Jahren vorhandene Kompetenzen sowie Lebens- und Berufserfahrung einbringen und weiter entwickeln möchte
  • seine Vorstellungen und Fähigkeiten im Hinblick auf ein pädagogisches, soziales oder therapeutisches Berufsfeld überprüfen und erweitern möchte
  • Freude im Umgang mit Menschen hat
  • offen ist, mit den Besonderheiten von Menschen mit Behinderungen umzugehen
  • bereit ist, für ein Jahr in einem unserer Teams aktiv und zuverlässig mitzuarbeiten

Wir bieten

  • fachliche Begleitung und Anleitung
  • sorgfältige Einarbeitung
  • Teilnahme an Seminaren
  • Taschengeld
  • Versicherung
  • ein qualifiziertes Zeugnis 
Nehmen Sie per Mail oder durch einen Telefonanruf, einen Brief Kontakt mit unserer Konrektorin Martina Werfling auf. In einem persönlichen Gespräch werden wir abklären, ob Ihre persönlichen Vorstellungen mit unseren Möglichkeiten und Anforderungen übereinstimmen.
 
Wir laden Bewerber/innen ein, Aspekte unserer Arbeit durch eine ganztägige Hospitation kennenzulernen.
Copyright Raphael-Schule Recklinghausen 2017 Impressum