Search
Search
Sonntag, 23. Juni 2024

Aktuelles aus der Raphael-Schule

Neuigkeiten aus der Schule und dem Förderverein

Aktuelles aus der Raphael-Schule

Ein Leseprojekt in der BPS 4
Paul Kindler
/ Kategorien: Berufspraxisstufe

Ein Leseprojekt in der BPS 4

Das Tagebuch der Anne Frank

Jede Woche lesen die Schülerinnen und Schüler der BPS 4gemeinsam. Iin diesem Schuljahr wurde das Tagebuch der Anne Frank gemeinsam Woche für Woche verfolgt. Um allen einen Zugang zur Geschichte zu ermöglichen wurde auf den Graphic Novel von Ari Folman und David Polonsky zurückgegriffen. So werden die Erlebnisse von Anne Frank zu Bildern.


Image
Image


Zu ihrem 13 Geburstag erhält Anne Frank ein Tagebuch, in dem sie alle ihre Erlebnisse, ihr Gedanken, Ängste, Träume und Wünsche festhält. Schrittweise haben so die Schülerinnen und Schüler erfahren wie sich Annes Leben verändert hat. Wie aus einer glücklichen Kindheit in den Niederlande die Bedrohung durch die Nazis immer größer wurde, bis die Familie von Anne sich letzendlich verstecken muss.


Image
Image


Gemeinsam haben die Schülerinnen und Schüler darüber gesprochen, wie es wohl gewesen ist, den ganzen Tag über eingesperrt zu sein oder den sogenannten Judenstern zu tragen. Aber auch was man an Annes stelle wohl getan hätte, wenn man endlich wieder das Hinterhaus hätter verlassen können. 


Image
Image


Immer wieder wurden auch geschichtliche Themen angerissen, die Anne Frank in ihrem Tagebuch erwähnt hat, wie zum Beispiel der Bombenkrieg, die Schwarzmärkte, die Katastrophale Lebensmittelversorgung oder den D-Day.


Image
Image


Gemeinsam haben die Schülerinnen und Schüler verfolgt wie Anne Frank sich in Peter van Daan verliebte, wie manchmal Anne im Hinterhaus die Decke auf den Kopf fiehl, wie die Bedrohung durch die Nazis immer das Leben der Bewohner im Hinterhaus beieinflusste.

Das plötzliche Ende des Tagebuches hat alle sehr gewundert. Das nur Otto Frank die Shoa überlebt hat kam für die Schülerinnen und Schüler der BPS 4 sehr überraschend. Das Verbrechen dieser Zeit macht sie sehr betroffen. 

So trauern wir um die den Opfern der Shoa und nehmen Partei dafür ein, dass ein solches Verbrechen nie wieder verübt werden darf.

 

In Gedenken an Anne Frank, Margot Frank, Edith Fran, Peter van daan, Auguste van daan, Hermann van Daan und Albert Dussel (Die Bewohner des Hinterhauses)

Vorheriger Artikel Martinsbrezeln in der S2
Nächster Artikel Die SE3 gestaltet Gips-Masken
Drucken
1585 Bewerten Sie diesen Artikel
4.7

Unser Archiv

Copyright Raphael-Schule Recklinghausen 2024 Impressum Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung