Search
Search
Samstag, 15. Juni 2024

Aktuelles aus der Raphael-Schule

Neuigkeiten aus der Schule und dem Förderverein

Aktuelles aus der Raphael-Schule

Svenja Lockowandt

Die P7 besucht den Naturerlebnisgarten

Am Freitag war es wieder soweit: wir sind zum Naturerlebnisgarten nach Herten gefahren. Letztes Jahr im Herbst waren wir auch schon da. Der Frühling ist eine schöne Jahreszeit, um den Garten zu besuchen.  

Nach einem gemeinsamen Frühstück hat uns Sabine, eine Mitarbeiterin, erklärt, welche Tiere in Gärten zu finden sind: Mäuse, Maulwürfe, Regenwürmer, Schnecken und jede Menge Insekten, wie Asseln, Käfer, Spinnen und Tausendfüßer.

Image
    

 


 

Dann haben wir riesengroße Rhabarber-Blätter untersucht. Auf der Unterseite waren einige kleine Tiere, wie Schnecken und Käfer zu entdecken. Wenn man das Blatt mit der Hand berührt, spürt man die vielen kleinen Härchen. So ein Blatt sieht mit seinen vielen Verästelungen ein wenig wie ein Baum aus.

Image

 


 

Dann hat Sabine uns gezeigt, was Kinder dort während des Regenwetters gebaut haben: einen tollen Unterstand, an dem man auch Feuer machen kann und es bei schlechtem Wetter auch gemütlich hat. Wir haben dann ein wenig bei der Reparatur geholfen, da einige Stöcke nicht richtig befestigt waren.

Image

 


 

Unter einem alten Baumstumpf haben wir viele Insekten entdeckt und wir haben die Erde gerochen, die aus den alten Blättern und dem Baum entstanden ist.

Image

 


 

Dann haben wir wie beim letzten Mal Kräuter probiert. Dieses Mal gab es Bärlauch, Schaumkraut, Goldnessel und Gundermann. Am besten hat uns der Bärlauch geschmeckt!

Image

Image

 


 

Dann haben wir einen Regenwurm entdeckt und haben ihn uns genau angeschaut. Wusstet ihr, dass Regenwürmer bei Regen aus der Erde kommen, weil sie ertrinken könnten?

Image

Image

 


 

Sabine hat uns auch vor giftigen Pflanzen gewarnt. Eine davon heißt Wolfsmilch und ist im Garten ziemlich verbreitet.

Image

 


 

Danach sind wir in eine alte Weide geklettert. Sie ist über 200 Jahre alt! Dort haben wir viele Löcher gesehen, in denen Fledermäuse und Vögel leben.

Image

Image

Image

Image

  


 

Auf dem Weg zum Spielplatz haben wir noch einen Teich gesehen, in dem Molche und andere Tiere leben. Wir konnten sie gut in einem Glas an ihren roten Bäuchen erkennen.

Image

Image

 


 

Zum Schluss haben wir geschaukelt, gebuddelt und geklettert.

Es war wieder ein toller Vormittag und wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Image

Image

Image

 


 

 

Fotos & Text: Kristin Schönbach

Vorheriger Artikel Die P3 ist auf dem Hof Wessels
Nächster Artikel Gemeinsam gegen den Müll
Drucken
1405 Bewerten Sie diesen Artikel
Keine Bewertung

Unser Archiv

Copyright Raphael-Schule Recklinghausen 2024 Impressum Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung